Das beherrsch-mich Fetisch Lexikon

 

 A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | alle 

Artikel mit A

- A tergo

- Abspritzspiele

- Absturz

- Acrotomophilie

- Alligatorklemmen

- Andreaskreuz

- Anilingus

 

A tergo

A tergo (zu Deutsch „von hinten“) stellt grundsätzlich eine sexuelle Position dar, die man im allgemeineren Sprachgebrauch als „Doggy-Style“ bezeichnet. Der sexuologisch korrekte Ausdruck lautet hierbei ventro-dorsale Kopulation.

 

Ein Zusammenhang zum BDSM besteht lediglich in dem Sinne, dass Doms Wert darauflegen, gebildet zu wirken und „a tergo“ intellektueller klingt, als „Wau-Wau-Stellung“. Allerdings ist nicht von der Hand zu weisen, dass a tergo sich gut dazu eignet, auch beim Geschlechtsverkehr die Dynamik eines Tops und eines Bottoms klar zu gestalten, da die passive (submissive) Person hierbei zumeist auf allen Vieren dem Top ausgeliefert ist. Ferner wird a tergo gerade bei Spielen mit einem Strap-On-Dildo bevorzugt, wobei der Sklave hierbei die Beine stärker anwinkeln muss, um so das Becken zu senken und den Anus mehr in eine waagerechte Stellung zu bringen.

Informier dich aus erster Hand.

Bei uns findest du jeden Fetisch

 

Werde Mitglied

 

 

Unsere User

bitte warten...bitte warten...
Wir verwenden Cookies, da sie für den korrekten Betrieb der Webseite notwendig sind. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.