Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Plattform „beherrsch-mich.de“


1. Vertragspartner und Geltungsbereich

1.1 Betreiber der unter www.beherrsch-mich.de abrufbaren Plattform (fortan „die Plattform“) und Vertragspartner hinsichtlich der über die Plattform geschlossenen Verträge ist Tim Ackermann, Auf dem Pfade 11, 44879 Bochum (fortan „Plattformbetreiber“ oder „wir“ bzw. „uns“).

1.2 Für die Vertragsbeziehung zwischen Plattformbetreiber und Kunden, die Dienstleistungen über die Plattform in Anspruch nehmen, gelten ausschließlich diese AGB in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses bzw. bei auf der Plattform registrierten Kunden in ihrer zum Zeitpunkt ihrer Registrierung gültigen Fassung. Registrierte Kunden erhalten ein Exemplar dieser AGB nach der Anmeldung per EMail zugesandt. Darüber hinaus können die AGB jederzeit auf beherrsch-mich.de abgerufen, vom Kunden gespeichert oder ausgedruckt werden.

1.3 Diese AGB enthalten auch die gesetzlichen Informationspflichten zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.

 

2. Vertragsgegenstand und Leistungen

2.1 Vertragsgegenstand ist die Zugangsgewährung zur Plattform und Nutzung der Plattformdienste (Chats und Mails) für Unterhaltszwecke, insbesondere zum Austausch erotischer Wünsche und Fantasien. Die Chats werden dabei teilweise vom Plattformbetreiber moderiert.

2.2 Der Plattformbetreiber bietet registrierten Nutzern einen (einmaligen) Testzugang und einen Vollzugang an.

2.3 Im Rahmen des Testzugangs kann der Kunde kostenlose Chats führen; die Mailboxfunktion steht jedoch nicht zur Verfügung. Nach Ablauf der Testzugangsphase erhält der Kunde eine Systemmeldung.

2.4 Nach Ende der Testzugangsphase kann der Kunde nur noch kostenpflichtige Chats führen. Hierbei kann er zwischen dem Erwerb verschiedener Minutenpakete wählen. Inhalt und Kosten der Minutenpakete werden im Kunden-Bereich dargestellt.

2.5 Der Plattformbetreiber stellt die Plattform zur Verfügung und übernimmt die Kontaktvermittlung zwischen Kunden und Chat/Emailpartnern in technischer Hinsicht. Der Kunde ist für seine eigene technische und faktische Erreichbarkeit selbst verantwortlich.

2.6 Der Plattformbetreiber bemüht sich, die Plattform bzw. Plattformdienste zum jederzeitigen Aufruf bzw. zur jederzeitigen Nutzung zur Verfügung zu stellen. Trotz größtmöglicher Anstrengungen können jedoch Ausfallzeiten nicht ausgeschlossen werden, z.B. aufgrund von Wartungsarbeiten und Software-Updates oder technischer Probleme, die nicht im Risikobereich des Plattformbetreibers liegen. Die technischen Plattformleistungen beschränken sich daher auf die Vorhaltung der Plattform bzw. Plattformdienste im Rahmen der dem Plattformbetreiber technischen und betrieblichen Möglichkeiten. Ansprüche wegen Ausfall oder Störungen der Plattform bzw. der Plattformdienste stehen dem Kunden nicht zu.

2.7 Der Plattformbetreiber behält sich das Recht vor, den Zugang zur Plattform bzw. die auf der Plattform angebotenen Plattformdienste zu ergänzen, einzuschränken oder sonst wie zu ändern, insbesondere um diese gesetzlichen Anforderungen bzw. technischen Weiterentwicklungen anzupassen. Der Plattformbetreiber behält sich ferner das Recht vor, die Plattform bzw. Plattformdienste ganz oder teilweise zeitweilig oder endgültig einzustellen; sofern möglich, erfolgt dies erst nach einer angemessenen Vorankündigungsfrist.

 

3. Vertragsabschluss, Vertragssprache, Speicherung Vertragstext

3.1. Der Vertragsabschluss erfolgt in deutscher Sprache. Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert.

3.2 Plattformnutzung: Kunden können sich durch Ausfüllen der auf der Plattform vorgehaltenen Anmeldemaske als Kunde registrieren. Nach Abschluss der Registrierung wird dem Kunden ein Freischaltlink an die bei der Registrierung angeführten Email-Adresse zugesendet. Mit Anklicken des Links bestätigt der Kunde seine Registrierung auf der Plattform. Mit Bestätigung der Registrierung kommt der kostenlose Plattformnutzungsvertrag zustande.

3.3 Chatunterhaltung: Mit dem Führen von Chats nach Ablauf der Testphase geht der Kunde jeweils weitere, vom kostenlosen Plattformnutzungsvertrag getrennte kostenpflichtige Vertragsverhältnisse ein. Der Vertrag über kostenpflichte Chats kommt jeweils mit Anklicken des Buttons „Chat“ bzw. „Chat-Eingang“ auf der persönlichen Login-Seite des Kunden zustande.

3.4 Sowohl die Registrierung als Kunde als auch die Führung von Chatunterhaltungen sind nur volljährigen und unbeschränkt geschäftsfähigen Personen gestattet.

 

4. Registrierung und Zugangsdaten

4.1 Der Kunde hat bei seiner Registrierung auf der Plattform wahrheitsgemäße und vollständige Angaben über seine Person zu machen, insbesondere hinsichtlich seines Alters. Mehrfachanmeldungen, Anmeldungen mit falschen Daten, insbesondere unter falschen Namen und/oder in betrügerischer Absicht sind verboten und ziehen neben einer sofortigen Sperrung weitere rechtliche Maßnahmen nach sich.

4.2 Bei seiner Registrierung auf der Plattform wählt der Kunde einen Nickname und ein Passwort (zusammen „Zugangsdaten“) und muss bestätigen, dass er mindestens 18 Jahre alt ist.

4.3 Umgehend nach Bestätigung der Registrierung wird das Kunden-Konto nebst Profil des Kunden freigeschaltet. Im Kunden-Konto kann der Kunde unter dem Button „Mein Profil“ die von ihm bei seiner Registrierung angegebenen Daten einsehen und Änderungen vornehmen. Kunden sind verpflichtet, ihre im Kunden-Konto hinterlegten personenbezogenen Daten auf aktuellem Stand zu halten.

4.4 Der Kunde darf weder seine Zugangsdaten an Dritte weitergeben noch sein Kunden-Konto Dritten zur Nutzung überlassen. Der Kunde hat seine Zugangsdaten vor dem Zugriff Dritter zu schützen; einen Verlust bzw. Verdacht der Kenntnisnahme Dritter von Zugangsdaten hat er unverzüglich dem Plattformbetreiber mitzuteilen.

4.5 Der Kunde haftet für sämtliche Handlungen bzw. dem Plattformbetreiber entstandenen Schäden, die durch Missbrauch seiner Zugangsdaten durch Dritte vorgenommen bzw. verursacht worden sind, es sei denn, der Kunde hat den Missbrauch nicht zu vertreten.

4.6 Ein schuldhafter Verstoß gegen vorstehende Verpflichtungen kann zur sofortigen Sperrung des Kunden führen.

 

5. WIDERRUFSRECHT FÜR VERBRAUCHER

5.1 Widerrufsbelehrung

Ist der Kunde Verbraucher im Sinne des § 13 BGB, steht ihm ein Widerrufsrecht zu.

Hinweis: Nimmt der Kunde Dienstleistungen über eine von ihm hergestellte Telefon- oder Internetverbindung in Anspruch, steht ihm hinsichtlich dieser Dienstleistungen kein Widerrufsrecht zu.

WIDERRUFSBELEHRUNG
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Tim Ackermann
Auf dem Pfade 11
44879 Bochum
Telefon: 0162 2180953
E-Mail: support@beherrsch-mich.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der
ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.


ENDE DER WIDERRUFSBELERHUNG

5.2 Hinweis auf die Möglichkeit eines vorzeitigen Erlöschens des Widerrufsrechts Ihr Widerrufsrecht erlischt, wenn wir unsere Leistung vollständig erbracht haben und mit der Ausführung der Leistung erst begonnen haben, nachdem Sie Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlieren.

5.3 Muster-Widerrufsformular
Hinweis: Wir bitten Sie, im Falle des Widerrufs unter Nutzung des nachfolgenden Muster-Widerrufsformulars auch Ihren registrierten Nickname und Ihre E-Mail- Adresse anzugeben.

Muster-Widerrufsformular


(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
An
Tim Ackermann, Auf dem Pfade 11, 44879 Bochum
Email: support@beherrsch-mich.de


Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den
Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
- Bestellt am (*)/erhalten am (*)
- Name des/der Verbraucher(s)
- Anschrift des/der Verbraucher(s)
- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
Datum
_______________________
(*) Unzutreffendes streichen

 

6. Nutzungsregeln

6.1 Der Kunde verhält sich sowohl gegenüber dem Plattformbetreiber und dessen Mitarbeitern als auch gegenüber Chatpartnern respektvoll und respektiert die Privatsphäre anderer Kunden. Belästigungen durch unerwünschte Anrufe, E-Mails oder Chat-Nachrichten sind nicht gestattet. Insbesondere ist das Übermitteln von „Junk-E-Mails“, „Kettenbriefen“ oder sonstigen ungebetenen Rundschreiben per EMail untersagt.

6.2 Kunden ist es ferner untersagt, über die Plattform bzw. Plattformdienste Viren, trojanische Pferde, Malware oder andere schädliche oder zerstörerische Daten oder Codes zu verbreiten. Ferner dürfen keine Inhalte verbreitet werden, die den Betrieb oder die Verfügbarkeit der Plattform bzw. der Chatdienste für andere Kunden stören oder nachteilig beeinflussen; Datenvolumenbegrenzungen sind zu beachten.

6.3 Kunden ist es nicht gestattet, über die Plattform bzw. Plattformdienste Werbung für Wettbewerber des Plattformbetreibers zu betreiben und/oder andere Kunden für von Wettbewerbern betriebene Chat-Plattformen abzuwerben.

6.4 Eine unkontrollierte Nutzung kostenpflichtiger Chats kann zu hohen finanziellen Belastungen führen. Der Kunde hat sein Chatverhalten und die daraus folgenden Zahlungsverpflichtungen daher zu überwachen.

 

7. Preise und Zahlungsbedingungen

7.1 Die Führung von Chats während der Testphase ist kostenlos. Nach Ablauf der Testphase ist die Führung von Chats kostenpflichtig. Der Kunde kann hierbei zwischen bestimmten Minutenpaketen auswählen. Sämtliche Preise verstehen sich inklusive der jeweils gültigen Umsatzsteuer.

7.2 Die Abrechnung der 1. Minute erfolgt im 60-Sekunden-Takt; nach der 1. Minute erfolgt die Abrechnung sekundengenau. Die Berechnung beginnt jeweils mit Anklicken des Buttons „Chat“ bzw. „Chat-Eingang“ auf der persönlichen Login-Seite des Kunden.

7.3 Zahlungen sind ausschließlich im Wege der Vorkasse, entweder durch direkte Zahlungen an den Plattformbetreiber oder durch Zahlungen an/über externe Zahlungsanbieter (SOFORT Überweisung, Paysafecard, Kreditkarte), durch Aufladen eines Guthabenskontos möglich.

a) Vorkasse durch Zahlung an uns

Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung. Nach Eingang des Zahlungsbetrages wird dieser Betrag dem Kundenkonto gutgeschrieben.

b) Vorkasse durch Zahlung an Zahlungsanbieter

Bei Auswahl des jeweiligen Zahlungsanbieter bzw. Zahlungsmittels (SOFORT Überweisung, Paysafecard, Kreditkarte) werden Sie nach Abgabe Ihrer Bestellung auf die jeweilige Webseite des Zahlungsanbieters weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag mit dem von diesem Zahlungsanbieter angebotenen Zahlungsmitteln bezahlen zu können, müssen Sie über ein für die Teilnahme freigeschaltetes (Online-Banking-)Konto mit PIN/TAN-Verfahren bzw. eine Kreditkarte verfügen, sich entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns
bestätigen. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

7.4 Die jeweils verbrauchten Chatkosten werden zeitgleich vom Guthaben des Kunden abgezogen. Die dem Kunden noch zur Verfügung stehenden Chatminuten werden im in seinem Kunden-Konto angezeigt. Ist das Guthaben verbraucht, wird die Chatverbindung unterbrochen: dem Kunden ist es jederzeit möglich, sein Guthaben wieder/weiter aufzuladen.

 

8. Haftung

8.1 Wir haften bei vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzungen sowie im Falle der schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit für alle darauf zurückzuführenden Schäden uneingeschränkt, soweit nachfolgend bzw. gesetzlich nichts anderes bestimmt ist.

8.2 Bei leichter Fahrlässigkeit haften wir für Sach- und Vermögensschäden nur bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Vertragsdurchführung überhaupt erst ermöglichen, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährden und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf. Die Haftung ist auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden begrenzt. Dies gilt auch für entgangenen Gewinn und ausgebliebene Einsparungen.

8.3 Eine weitergehende Haftung auf Schadensersatz ist ungeachtet der Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für unerlaubte Handlungen.

8.4 Vorstehende Regelungen berühren nicht unsere uneingeschränkte Haftung bei Arglist, Übernahme einer Garantie, fehlen einer zugesicherten Eigenschaft oder nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes.

8.5 Wir haften nicht für den Inhalt, die Funktionsfähigkeit, Fehlerfreiheit oder Rechtmäßigkeit von Webseiten Dritter, auf die von der Plattform verlinkt wird.

8.6 Der Kunde hat sich auf eigene Kosten und Gefahr Zugang zum Internet zu verschaffen und die hierfür erforderliche Ausstattung bereitzuhalten. Insbesondere übernehmen wir keine Verantwortung für den Verlust oder die unvollständige, verspätete oder sonstige nicht ordnungsgemäße Übermittlung von Daten außerhalb seines Einflussbereichs.

 

9. Kundenbeschwerden

Kundenbeschwerden über die Plattform, Plattformdienste und/oder Chatpartner können per Email an support@beherrsch-mich.de mitgeteilt werden.

 

10. Nutzungsrechtseinräumung

Der Kunde räumt dem Plattformbetreiber für die Dauer des Plattformvertrages das räumlich und inhaltlich unbeschränkte Recht ein, die dem Plattformbetreiber über die Plattform bzw. Plattformdienste zur Verfügung gestellten Inhalte (z. B. Fotos, Texte) für Zwecke des Plattformbetriebes und der Erbringung der Plattformdienste umfassend zu nutzen, insbesondere zu speichern, zu veröffentlichen, zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich zugänglich zu machen.

 

11. Gewerbliche Schutzrechte und Urheberrechte

11.1 Alle auf der Plattform angeführten Marken und sonstigen geschützten Kennzeichen unterliegen dem Markenrecht und Bestimmungsrecht des jeweiligen Rechteinhabers. Allein aufgrund der Nennung von Kennzeichen auf der Plattformn ist nicht der Schluss zu ziehen, dass diese ohne Zustimmung des Rechteinhabers genutzt werden dürfen.


11.2 Der Plattformbetreiber behält sich sämtliche Rechte an auf der Plattform veröffentlichten Inhalten (Text, Daten, Bilder, Videos, Daten, Datenbanken) vor. Insbesondere ist es nicht gestattet, Inhalte ohne schriftliche Zustimmung des Plattformbetreibers, weder ganz noch teilweise, in irgendeiner Form zu vervielfältigen, zu verbreiten, öffentlich zugänglich zu machen oder auf andere Art zu nutzen, sei es für private oder gewerbliche Zwecke.

 

12. Datenschutz

Informationen über Art und Umfang der vom Plattformbetreiber erhobenen und gespeicherten Daten sowie deren Verwendung könne der Datenschutzerklärung entnommen werden.

 

13. Vertragslaufzeit und Kündigung

13.1 Der Plattformnutzungsvertrag läuft auf unbestimmte Zeit und kann von beiden Seiten jederzeit ohne Einhaltung einer Frist gekündigt werden. Eine Kündigung kann per Post oder E-Mail an support@beherrsch-mich.de erfolgen. In der Kündigung sollten der Benutzernamen, die E-Mail Adresse und der vollständige Vor- und Nachname angeführt werden, um die Kündigung zuordnen zu können.

13.2 Kündigungen lassen Vergütungsansprüche des Plattformbetreibers wegen bereits vom Kunden in Anspruch genommener kostenpflichtiger Leistungen nicht entfallen.

 

14. Streitbeilegung

14.1 Die EU-Kommission stellt eine Online-Plattform zur Online-Streitbeilegung (OSPlattform) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.

14.2 Zu einer Teilnahme an einem Schlichtungsverfahren sind wir weder gesetzlich verpflichtet noch bieten wir eine Teilnahme an einem solchen Verfahren tatsächlich an.

 

15. Schlussbestimmungen

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

 

AGB Stand 24.07.2017

bitte warten...bitte warten...
Wir verwenden Cookies, da sie für den korrekten Betrieb der Webseite notwendig sind. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.